Chemisch-technische Systemlösungen


Diese Dokumente als PDF herunterladen:

INSTA-STIK PM FC
INSTA-STIK W
INSTA-STIK D

  Zurück zur letzten Seite

INSTA-STIK

Technische Informationen


®™ Marke von The Dow Chemical Company („Dow“) oder verbundenen Unternehmen
Technisches Datenblatt
INSTA-STIK™ PM FC Perimeterkleber
Pistolenschaum(750 ml)
Beschreibung
INSTA-STIK™ PM FC
Perimeterkleber ist ein feuchtigkeitshärtender Einkomponentenkle-
ber auf Polyurethanbasis in der Spraydose. Er enthält ein umweltverträgliches Treibgas,
das die Anforderungen aktueller EU-Bestimmungen erfüllt, nach denen alle FCKW- und
HFCKW-haltigen Treibgase verboten sind.
Typische
Anwendungsbereiche
Perimeterdämmung, Kellerwanddämmung
Typische
Produkteigenschaften
INSTA STIK™ PM FC
Perimeterkleber zeigt gute Haftung auf den für die empfohlenen
Anwendungsbereiche gängigen Baustoffen wie:
Beton
Kaltbitumendickbeschichtung
Besandete
Bitumenbahnen
Polystyrol-Hartschaum-Dämmplatten
Glatte Polyethylenoberflächen sowie silikon-, öl- und schmiermittelbehandelte
Untergründe bieten keine ausreichende Haftung.
INSTA STIK™ PM FC
Perimeterkleber kann in einem Temperaturbereich von +5 °C
bis +40 °C eingesetzt werden. Optimale Verarbeitungseigenschaften liegen bei
Temperaturen zwischen +18 °C und +25 °C.
Eine vollständige Aushärtung des Schaums ist nach 12 Stunden erreicht.
Die thermische Stabilität ist im Bereich von -30 °C und +80 °C gewährleistet. Der
Perimeterkleber zeichnet sich durche eine gute Dauerhaftigkeit und Haltbarkeit aus.
Empfohlene
Verarbeitungs-
bedingungen
Vor dem Aufbringen des
INSTA STIK™ PM FC
Perimeterklebers muss gewährleistet
sein, dass die Oberflächen fest, sauber, staub- und fettfrei sind.
Um die Aushärtung des Perimeterklebers zu beschleunigen, können die Oberflächen
vor dem Aufbringen des
INSTA STIK™ PM FC
Perimeterklebers mit Wasser leicht
besprüht werden.
Hinweis:
Für eine gleichmäßige und schnelle Aushärtung des
INSTA STIK™ PM FC
Perimeterklebers ist Feuchtigkeit erforderlich. Eine unzureichende bzw. übermäßige
Befeuchtung kann dazu führen, dass der Aushärtungsvorgang beeinträchtigt wird
oder nach der Applikation eine übermäßige Ausdehnung des
INSTA STIK™ PM FC
Perimeterklebers auftritt.
Tragen Sie bei der Applikation des
INSTA STIK™ PM FC
Perimeterklebers stets
Schutzhandschuhe und Schutzbrille.
INSTA STIK™ PM FC
Perimeterklebers lässt sich bei einer Dosen- und
Umgebungstemperatur von +20 °C optimal verarbeiten.
Anwendungs-
empfehlungen
1. Die Dose 30 Sekunden kräftig schütteln.
2. Die Dose umdrehen und senkrecht auf die Schaumpistole schrauben.
3. Die Sprühdose während der Anwendung möglichst senkrecht halten. Um den Schaum
herauszubefördern, ist ein leichter Druck auf den Dosierknopf der Pistole auszuüben.
Dieser Dosierknopf ist durch Drehen des runden Knopfes an der Rückseite der Pistole
einstellbar.
4.
Der INSTA-STIK™ PM FC
Perimeterkleber wird in vertikalen Streifen auf die
Außenfläche der Kellerwand aufgetragen.
Durchschnittliche Wulstbreite: 20 – 25mm
Durchschnittlicher Abstand zwischen Wülsten: 250 mm
Anzahl der Wülste pro Dämmplatte: 3
Hinweis:
INSTA-STIK™ PM
kann auch auf die Dämmplatte aufgebracht
werden.
5. Die Dämmplatte ist 3 Minuten nach Aufbringung des
INSTA-STIK™ PM FC
Perimeter-
klebers (abhängig von Außenbedingungen) auf die Kellerwand aufzubringen und fest
anzudrücken. 10 bis 20 Minuten nach der Verlegung sollten die Wärmedämmplatten
nochmals leicht mit einer Richtplatte an die Wand angedrückt werden, um eine ebene
Oberfläche zu erhalten.
6. Die Dämmplatten werden von unten nach oben versetzt. Die unterste Dämmplatte
muss eine feste Aufstandfläche haben, um ein Verrutschen zu vermeiden.
Die Platten werden dicht gestoßen und im Verband versetzt. Die Fuge der oberen
abschließenden Plattenreihe ist mit
INSTA-STIK™ PM FC
Perimeterkleber zu schließen,
damit beim Verfüllen kein Erdreich hinter die Dämmplatte gelangt.
Die Verfüllung des Erdreiches ist innerhalb von 2 Wochen nach dem Ankleben der
Dämmplatten durchzuführen
7. Verschütteter oder übergelaufener PU-Schaum sollte innerhalb der Erhärtungszeit
mit
GREAT STUFF™ PRO
Gun Cleaner entfernt werden. Nach dem Aushärten des
Schaums kann dieser auch mechanisch entfernt werden. Bei kurzen Arbeitspausen
kann die Pistole auf der Sprühdose aufgeschraubt bleiben. Wenn die Sprühdose leer
ist, sollte umgehend eine neue Dose auf die Pistole aufgeschraubt werden.
Bei langen Arbeitspausen ist die Pistole abzuschrauben und mit
GREAT STUFF™ PRO
Gun Cleaner zu reinigen. Nach dem Aufschrauben einer Pistole auf die Sprühdose
sollte diese innerhalb von 4 Wochen aufgebraucht werden.
Sprühdose nicht gewaltsam anwenden. Bei gewaltsamem Entfernen einer Pistole
von der Sprühdose besteht die Gefahr, dass das Produkt unkontrolliert aus der Dose
austritt.
Verpackung
Weißblechdosen: 750 ml
Karton: je 12 Dosen
Handhabung und
Lagerung
Die Sprühdosen müssen stets in aufrechter Position und in einer trockenen Umgebung
gelagert und transportiert werden.
Lagertemperatur: +15 °C bis +25 °C
Die Sprühdosen dürfen nicht in heißen Räumen oder Bereichen aufbewahrt werden,
wie z. B. in Autos, welche intensiver Sonneneinstrahlung ausgesetzt sind.
Haltbarkeit: 18 Monate
Tabelle 1: Typische Produkteigenschaften
1)
Eigenschaft
Einheit
Pistole (750ml)
Testmethode
Dichte
kg/m³
22
ISO 845-95
Baustoffklasse
B2
2)
DIN 4102-1
Haftzugfestigkeit (auf XPS)
kPa
≥80
DIN 1607
Erhärtungszeit
min
3 – 4
3)
Dow Methode
Volumeninhalt
l
45
4)
Dow Methode
1) Alle oben genannten Daten beziehen sich auf neuen Schaum, bei 23 °C und einer relativen Luftfeuchtigkeit von 50 %. Die Ergiebigkeit ist bei gealtertem
Schaum niedriger. Diese Tests beziehen sich auf Dow Tests. Für Spezialanwendungen sind gesonderte Tests erforderlich. Optimale Ergebnisse werden erhalten,
wenn der Untergrund vor dem Aufsprühen leicht befeuchtet wird.
2) MFPA Leipzig PZ 3.1/11-177-1 – für eine Dicke von 1 mm.
3) Ausgehend von 20°C und einer relativen Luftfeuchtigkeit von 50 %.
4) Mit einer Dose können ~13m² Kellerwand bearbeitet werden.
Sicherheitshinweise
Material- und Sicherheitsdatenblätter sind bei The Dow Chemical Company erhältlich
und werden zur Verfügung gestellt. Sie sollen dem Kunden den sicheren Umgang mit
den Produkten und deren korrekte Entsorgung erleichtern. Sie sollen helfen die Regeln
einzuhalten, die vor Ort als Gesundheits- und Sicherheitsvorschriften gelten. Material-
und Sicherheitsdatenblätter werden regelmäßig aktualisiert. Bitte greifen Sie deshalb
auf die neuesten Material- und Sicherheitsdatenblätter zurück, bevor Sie ein Produkt
benutzen. Sie erhalten diese von der nächsten Dow Verkaufsniederlassung.
Hinweise für Kunden
Dow
Kunden und möglichen Produktanwendern, die Anwendungen
sowohl in Hinblick auf die menschliche Gesundheit als auch auf die Auswirkungen
auf die Umwelt zu prüfen.
Um sicherzustellen, dass Dow Produkte ausschließlich für den vorgesehenen oder
geprüften Zweck verwendet werden, sind Dow Mitarbeiter gerne bereit, bei der
Beantwortung von ökologischen Fragen bzw. Fragen zur Produktsicherheit zu helfen.
Kontakt
Kontakt: Wenn Sie mehr über PU Consumer & Building Products wissen möchten,
wenden Sie sich an The Dow Chemical Company: www.dowbuildingsolutions.eu
Hinweis
Die hier zusammengestellten Informationen und Daten bilden keine
für
den Verkauf. Die Produkteigenschaften können ohne Vorankündigung verändert werden.
Mit diesem Dokument entstehen keinerlei Verbindlichkeiten,
oder Garantien für eine bestimmte Produktleistung. Die Entscheidung, ob die Produkte
der Dow für bestimmte Anwendungen geeignet sind, liegt ausnahmslos in der Verant-
wortung des Kunden. Ebenso ist der Käufer dafür verantwortlich, dass die einschlägigen
Gesetze und Verordnungen bei Verarbeitung sowie Entsorgung beachtet werden. Es
kann keinerlei Freistellung von Patentansprüchen oder anderen Formen des Schutzes
von gewerblichem oder geistigem Eigentum gewährt oder abgeleitet werden.
Technisches Datenblatt
®™ Trademark of The Dow Chemical Company (‘‘Dow’’) or
liated companies
INSTA-STIK™W
zur Verklebung von Polystyrol-Hartschaumdämmplatten im WDVS
Allgemeine bauaufsichtliche Zulassung Z-33.9-1452
Beschreibung
INSTA-STIK™ W
ist ein feuchtigkeitshärtender 1-Komponenten Polyurethan- Klebeschaum, der
speziell für die Verklebung von Polystyrolhartschaumplatten im Wärmedämmverbundsystem
entwickelt wurde.
Der Kleber wird in Dosen geliefert. Er enthält ein umweltverträgliches Treibgas,
das die Anforderungen aktueller EU-Bestimmungen erfüllt, nach denen alle FCKW- und HFCKW-
haltigen Treibgase verboten sind.
INSTA-STIK
TM
W
ist zudem frei von HFKW-haltigen Treibgasen.
Typische
Anwendungsbereiche
INSTA-STIK
TM
W
ist bauaufsichtlich zugelassen für die dauerhafte Verklebung von EPS-
Dämmplatten im Wärmedämmverbundsystem.
Er haftet auf allen festen, tragfähigen und saugfähigen Untergründen wie z.B. Beton, Mauerwerk,
Gasbeton und Putz.
Verpackung
Zubehör
Weißblechdosen (750ml) GMID 11025683
12 Dosen/Karton
Pro Montagepistole GMID 308918
Eco Montagepistole GMID 308917
Typische
Produkteigenschaften
INSTA-STIK™ W
Klebeschaum kann bei Umgebungs- und Untergrundtemperaturen zwischen +5 °C
und +35 °C eingesetzt werden. Für optimale Ergebnisse sollte die Temperatur des Gebindes
zum
Zeitpunkt der Applikation zwischen +18 °C und +25 °C liegen. Komplett ausgehärteter Schaum ist
thermisch stabil in einem Temperaturbereich von -40 °C bis +100 °C. Er ist dauerhaft beständig,
sofern er nicht UV-Strahlung ausgesetzt wird.
Verarbeitungsbedingungen
Vor dem Aufbringen des
INSTA-STIK™ W
Klebeschaums ist sicherzustellen, dass die Oberflächen
fest, sauber, staub- und fettfrei sind. Ebenso ist sicherzustellen, dass die Oberflächen frei von
Ausblühungen und Trennmitteln sind. Zur Verklebung auf Untergründen wie z.B. PE, PP und
Silikonen eignet sich
INSTA-STIK
TM
W
nicht..
Wird der Klebeschaum auf bereits beschichteten Oberflächen eingesetzt, so sind diese auf Ihre
Tragfähigkeit hin zu überprüfen. Nicht lastaufnahmefähige Beschichtungen sind zu entfernen. Im Fall
von kritischen Untergründen sollen
Probeflächen angelegt werden.
Es wird empfohlen, Arbeitsflächen mit Papier oder Plastikfolie abzudecken, um eine Verunreinigung
durch Klebstoffspritzer zu verhinden. Zudem ist es ratsam,
INSTA-STIK™ GUN CLEANER
stets zur
Hand zu haben.
Bei der Verarbeitung von
INSTA-STIK™ W
Klebeschaum sind unbedingt Handschuhe und
Schutzbrille zu tragen.
Unbedingt beachten:
Für ein gleichmäßiges und schnelles Aushärten des Klebers wird Feuchtigkeit
benötigt. Eine nicht akkurat durchgeführte Befeuchtung kann zu einer unzureichenden
Klebstoffaushärtung oder zu unbeabsichtigtem Nachschäumen des Klebeschaums führen. Bitte
beachten Sie, dass durch wechselnde Witterungsbedingungen auch die Umgebungsfeuchte variieren
kann.
Anwendungsempfehlungen
Wartung und Reinigung des
Zubehörs
1.Die
INSTA-STIK™ W
Dose auf die Montagepistole schrauben
2.Die Dose 20 Sekunden lang kräftig schütteln
3.Den Knopf an der Rückseite der Montagepistole aufdrehen
4.Abzugshebel ziehen, um den Schäumprozess zu aktivieren. 10-20g sollen zur Probe schnell
ausgeschossen und entsorgt werden, bevor mit der eigentlichen Montage begonnen wird.
5.Die Austrittsmenge kann über den aufgebrachten Druck auf den Abzugshebel reguliert werden.
6.Die leere Dose soll sofort von der Pistole abgeschraubt werden, damit es nicht zu Aushärtungen
innerhalb der Pistole kommt.
Die umlaufende Klebeschaumwulst, mit einem Durchmesser von 25-30mm, wird möglichst randnah
und mit einem eingeschlossenen „M“ oder „W“ auf die Dämmplatte aufgetragen. Es ist sicherzustellen,
dass nach dem Andrücken der Dämmplatten mindestens 40% der Kontaktfläche mit Klebstoff bedeckt
sind.
Werden die Dämmplatten nur mit Klebeschaum befestigt, so dürfen Unebenheiten <= 1cm
ausgeglichen werden.
Bei Verklebung und Verdübelung, dürfen max. 2mm überbrückt werden.
Die Dämmplatten sind innerhalb der Aushärtungszeit mit leichtem Druck an die Wand zu pressen. Die
Verlegung der Dämmplatten sollte von unten nach oben, dichtgestossen und im Verband erfolgen.
Bezüglich der Verlegung der Dämmplatten sind die Angaben der Hersteller zu beachten.
Während der offenen Zeit von 10 Minuten sind die Dämmplatten z.B. mit Hilfe einer Richtlatte zu
justieren. 2 Stunden nachdem die Platten auf der Wand verklebt wurden
ist die Haftung ausreichend,
um mit den Folgearbeiten fortzufahren.
Nicht ausgehärtete Schaumspritzer können umgehend mit INSTA-STIK™ GUN CLEANER entfernt
werden. Sobald der Schaum ausgehärtet ist, lassen sich Spritzer nur noch mechansich entfernen.
Dose und Pistole bleiben aneinandergeschraubt, bis die Dose leer ist.
Sofern die Dose leer ist, kann die Pistole von der Dose abgeschraubt und direkt auf eine neue Dose
geschraubt werden. Die Pistole sollte vor erneutem Gebrauch einmal durch das Betätigen des Abzugs
durchgespült werden, bevor die Montage fortgesetzt wird.
Wurde die Pistole längere Zeit nicht benutzt, so muss die Montagepistole mittels INSTA-STIK™ GUN
CLEANER gereinigt werden.
Handhabung und Lagerung
Die Sprühdosen müssen stets in aufrechter Position und in einer trockenen Umgebung gelagert und
transportiert werden.
Lagertemperatur: +10 °C bis +25 °C
Die Sprühdosen dürfen nicht in heißen Räumen oder Bereichen aufbewahrt werden, wie z. B. in Autos,
welche intensiver Sonneneinstrahlung ausgesetzt sind.
Haltbarkeit: 18 Monate
Typische
Produkteigenschaften
1)
Einheit
Werte
Prüfmethode
Farbe
-
Hellgelb
Sichttest
Schneidfähigkeit
min
25
2)
DOW Methode
Klebefreiheit der Oberfläche
min
10
2)
DOW Methode
Rohdichte (frei geschäumt)
kg/m
3
25
DIN 53420
Haftzugfestigkeit
kPa
>=80
3)
ETAG 004
Scherfestigkeit
kPa
>=80
4)
DIN 12090
Baustoffklasse
-
B2
5)
DIN 4102-1
1)
Prüfergebnisse basieren auf den oben angegebenen Prufmethoden.
2)
Alle oben genannten Daten beziehen sich auf frischen Klebstoff bei 23°C und 50% relativer Luftfeuchtigkei
3)
Bericht Nr. 11-110, IFBT Leipzig
4)
Bericht Nr. 12-132, IFBT Leipzig
5)
Zertifikat-Nr. 121547, MPA BAU Hannover
Sicherheitshinweise
Hinweise für Kunden
Material- und Sicherheitsdatenblätter sind bei The Dow Chemical Company erhältlich und werden zur
Verfügung gestellt. Sie sollen dem Kunden den sicheren Umgang mit den Produkten und deren korrekt
Entsorgung erleichtern und helfen die Regeln einzuhalten, die vor Ort als Gesundheits- und
Sicherheitsvorschriften gelten. Material und Sicherheitsdatenblätter werden regelmäßig aktualisiert. Bit
greifen Sie deshalb auf die neuesten Material- und Sicherheitsdatenblätter zurück, bevor Sie ein Produ
benutzen. Sie erhalten diese von der nächsten Dow Verkaufsniederlassung oder unter
www.dowbuildingsolutions.eu
Dow empfiehlt Kunden und möglichen Produktanwendern, die Anwendungen
sowohl in Hinblick auf die menschliche Gesundheit als auch auf die Auswirkungen
auf die Umwelt zu prüfen.
Um sicherzustellen, dass Dow Produkte ausschließlich für den vorgesehenen oder
geprüften Zweck verwendet werden, sind Dow Mitarbeiter gerne bereit, bei der
Beantwortung von ökologischen Fragen bzw. Fragen zur Produktsicherheit zu helfen.
ontakt Infomationen:
enn Sie mehr über PU Consumer&
uilding Products wissen möchten, wenden
ie sich bitte an The Dow Chemical
ompany:
ww.dowbuildingsolutions.eu
Die hier zusammengestellten Informationen und Daten bilden keine Spezifikation für den Verkauf. Die Produkteigenschaften können ohne
Vorankündigung verändert werden. Mit diesem Dokument entstehen keinerlei Verbindlichkeiten, Gewährleistungspflichten
oder Garantien für eine bestimmte Produktleistung. Die Entscheidung, ob die Produkte der Dow für bestimmte Anwendungen geeignet sind,
liegt ausnahmslos in der Verantwortung des Kunden. Ebenso ist der Käufer dafür verantwortlich, dass die einschlägigen Gesetze und
Verordnungen bei Verarbeitung sowie Entsorgung beachtet werden. Es kann keinerlei Freistellung von Patentanspruchen oder anderen
Formen des Schutzes von gewerblichem oder geistigem Eigentum gewahrt oder abgeleitet werden.
291-91125-0314
Technisches Datenblatt
INSTA-STIK™ D
Klebeschaum für die Verklebung von Dämmstoffplatten im Flachdach
Beschreibung
INSTA-STIK™ D
ist ein feuchtigkeitshärtender 1-Komponenten Polyurethan
Klebeschaum aus der Dose. Er enthält ein umweltverträgliches Treibgas, das die
Anforderungen neuester EU-Bestimmungen erfüllt, nach denen alle FCKW- und
HFCKW-haltigen Treibgase verboten sind.
Typische
Anwendungsbereiche
INSTA-STIK™ D
wurde für die Verklebung von Wärmedämmstoffplatten in der
Flachdachanwendung entwickelt und kann in Kombination mit folgenden Materialien
verwendet werden:
Polystyrol-Hartschaum,
Polyurethan- und Polyisocyanurat Hartschaum,
Mineralfaserdämmplatten,
Phenolharzschaum,
Beton und Porenbeton,
Stahlprofilblech,
Holzwerkstoffen,
Mineralisch bestreute und vlieskaschierte Bitumenbahnen.
Nicht erwähnte Materialkombinationen sind vor dem Einsatz auf ihre Verklebungseigenschaften hin
zu testen. Sollen Mineralfaser und kaschierte Dämmstoffe untereinander verklebt werden, so sind
auch hier Haftungsvorversuche unter Berücksichtigung der Dämmstoffhersteller-Angaben
durchzuführen. Das Produkt kann nicht eingesetzt werden, um Dämmplatten auf glatten Polyethylen-,
Silikon-, geölten und geschmierten Substraten oder ähnlichen Materialien zu Verkleben. PE-
folienkaschierte oder talkumierte Dachbahnen sind zur Verklebung mit
INSTA-STIK™ D
nicht
geeignet. Selbiges gilt für PU-Ortschäume.
Typische
Produkteigenschaften
INSTA-STIK™ D
kann in einem Temperaturbereich von +5°C bis +35°C eingesetzt werden. Die
optimale Verarbeitungstemperatur liegt zwischen +18°C und +25°C.
Die Temperatur-beständigkeit des Klebeschaums im vollständig ausgehärteten Zustand ist über den
Temperaturbeständigkeit von -40°C bis +100°C gewährleistet. Er zeichnet sich durch eine gute
Langlebigkeit aus, sofern er nicht UV-Strahlung ausgesetzt wird.
Tabelle 1: Typische Produkteigenschaften
1)
Eigenschaft
Wert
Prüfmethode
-
b
l
e
g
l
l
e
H
e
b
r
a
F
Verarbeitungstemperatur
+5 °C bis +35 °C
-
Optimale
Verarbeitungstemperatur
+18 °C bis +25 °C
-
Klebefreie Oberfläche nach
ca. 4 min
Interne Methode
Aushärtungszeit nach
nach
ca. 60 min
Interne Methode
Haftzugfestigkeit
>=80
2)
DIN EN 1607
1
-
2
0
1
4
N
I
D
2
B
e
s
s
a
l
k
f
f
o
t
s
u
a
B
1) Alle Angaben beziehen sich auf einen nicht-gealterten Schaum, der bei einer
Raumtemperatur von 23°C und einer relativen Feuchtigkeit von 50% getestet wurde.
2) geprüft im Verbund mit EPS Dämmung. 80 kPa entsprechen 8N/cm².
Wichtige Hinweise
für eine sachgerechte
Anwendung
Empfohlener Klebstoffauftrag
EN 1991 1-4 – Einteilung der Dachfläche in
Eckbereich (F), äußerer Randbereich (G),
innerer Randbereich (H) und Innenbereich
(I).
Vor dem Aufbringen des
INSTA-STIK™ D
-Klebers muss gewährleistet sein, dass die Oberflächen
fest und sauber sind, frei von Staub, Blasen, Schmiermitteln und losen Teilchen.
Hinweis
: Für eine gleichmäßige und schnelle Aushärtung des Klebers ist Feuchtigkeit
erforderlich. Um die Aushärtung des Klebers zu beschleunigen, können die Oberflächen
vor dem Aufbringen des Klebeschaums leicht mit Wasser besprüht werden. Eine unzureichende bzw.
übermäßige Befeuchtung kann dazu führen, dass der Aushärtungsvorgang beeinträchtigt wird oder
nach der Applikation eine übermäßige Ausdehnung des Klebeschaums auftritt.
Klebearbeiten mit
INSTA-STIK™ D
dürfen bei ungeeigneten klimatischen Bedingungen wie z. B.
Temperaturen unter +5°C, Nässe, Schnee, Eis, scharfem Wind und Frost nicht ohne besondere
Maßnahmen ausgeführt werden. Hierzu ist die DIN 18338 zu beachten.
Wir empfehlen, Arbeitsflächen mit Papier oder Kunststofffolie abzudecken, um eine Verunreinigung
durch Tropfen oder Spritzer zu vermeiden. Am besten halten Sie den Reiniger
INSTA-STIK™ GUN
CLEANER
bereit.
Tragen Sie bei der Applikation von INSTA-STIK™ D stets Schutzhandschuhe und Schutzbrille!
INSTA-STIK™ D
wird auf den geeigneten Untergrund streifenweise mit einem Durchmesser von von
mindestens 30mm aufgetragen. Je m² sind mindestens 3 gleichmäßige Klebstoffstreifen erforderlich.
Der Verbrauch pro Klebstoffstreifen (Ø 30mm) liegt bei ca. 20g/lfm. Die Anzahl der Klebestränge
hängen gemäß DIN EN 1991-1- 4/NA, Tabelle NA.B.3 (Vereinfachte Geschwindigkeitsdrücke) von den
folgenden Kriterien ab: Region, Dachfläche, Bauwerkshöhe, Eck- bzw. Randbereich sowie den zu
verklebenden Materialien. Tabelle 2 gibt einen Anhaltspunkt bezüglich der benötigten
Klebstoffstreifen/m² für die Verklebung von Polystyrol-Hartschaumplatten. Da es sich bei der
Aufstellung um eine vereinfachte Darstellung am Beispiel geschlossener Gebäude handelt, sind exakte
Berechnungen der Windsogkräfte und des daraus resultierenden Klebstoffbedarfs notwendig.
Tabelle 2: Empfehlungen bezüglich der Anzahl der Klebstoffstreifen
Höhe
Dachfläche m
Eckbereich
(F)
Äußerer
Randbereich (G)
Innerer
Randbereich (H)
Innenbereich
(I)
Klebstoffstreifen/m
Windzone 1, alle Geländekategorien
bis 20 m
5
4
3
3
Über 20 m
Einzelnachweis
Einzelnachweis
Einzelnachweis
Einzelnachweis
Windzone 2, alle Geländekategorien 2 bis 4
Bis 12 m
5
4
3
3
Über 12 m bis 20 m
6
5
3
3
Über 20 m
Einzelnachweis
Einzelnachweis
Einzelnachweis
Einzelnachweis
Windzone 3, alle Geländekategorien 2 bis 4
Bis 12 m
6
5
3
3
Über 12 m bis 20 m
7
6
4
3
Über 20 m
Einzelnachweis
Einzelnachweis
Einzelnachweis
Einzelnachweis
Es ist darauf zu achten, dass für Gebäude, bei denen mit hohem Innendruck zu rechnen ist,
Gebäude in Windzone 4 und Gebäude der Geländekategorie 1 in der Windzone 2 und 3, ein
objektbezogener Einzelnachweis nach DIN 1991 1-4 zu führen ist.
In der Flachdachrichtlinie des Zentralverbandes des deutschen Dachdeckerhandwerkes, Absatz
2.6.3.3 „Sicherung durch Kleben“ gibt die Tabelle 8 Aufschluss über die Anzahl der aufzubringenden
Klebstoffstreifen in Abhängigkeit der Dachbereiche (hier in Tabelle 3 wiedergegeben). Laut
Flachdachrichtlinie können für geschlossene Gebäude bis 25 m Höhe bei Verlegung ohne Auflast,
Ausführungen wie in Tabelle 2 angegeben als ausreichende Sicherung gegen Abheben durch
Windkraft angesehen werden.
Tabelle 3: Verklebung mit PUR-Kleber bis 25m Höhe bei geschlossenen Gebäuden
Innenbereich (I)
4 Streifen/m²
Innenbereich (H)
5 Streifen/m²
Randbereich (G)
6 Streifen/m²
Eckbereich (F)
8 Streifen/m²
Im Falle des Einsatzes von
INSTA-STIK™ D
auf sehr unebenen oder offenporigen Untergründen,
sind objektbezogene Eigenversuche durchzuführen und Auftragsmengen entsprechend zu erhöhen.
Bei der Verklebung von Mineralfaserdämmstoffen auf einen geeigneten Untergrund ist generell ein
Klebstoffstreifen pro Meter mehr aufzubringen. Sofern Mineralfaserdämmstoffe untereinander
verklebt werden sollen, so sind 2 Klebstoffstreifen/m² mehr vorzusehen. Eine vollflächige Verklebung
ist nicht zulässig!
Verarbeitungs-
empfehlungen
- - Die Dose 30 Sekunden kräftig schütteln.
- Dann kann die Pistole auf die Dose geschraubt werden.
-
Die Spraydose während der Anwendung mit dem Ventil nach unten halten. Der Pistolenabzugshebel
muss vorsichtig betätigt werden, damit der Klebstoff kontrolliert austreten kann. Einstellungen
bezüglich des Klebstoffaustritts können am runden Drehknopf an der Rückseite der Pistole
vorgenommen werden.
-
INSTA-STIK™ D
in Streifen mit einem Wulstdurchmesser von mindestens 30mm aufzubringen. Der
durchschnittliche Abstand zwischen den Klebestreifen hängt von der Anwendung und den zu
erwartenden Windlasten ab. Beachten Sie hierzu bitte die Tabellen 2 und 3.
-
Die Dämmplatte spätestens 3 Minuten nach dem Auftragen des Klebers auf das Substrat aufbringen
(abhängig von den Außenbedingungen) und fest andrücken. 10 bis 20 Minuten nach der Verlegung
sollten die Wärmedämmplatten nochmals leicht angedrückt werden, um eine ebene Oberfläche zu
erzeugen.
Es wird empfohlen, vor dem Arbeitsbeginn eine Probeverklebung vorzunehmen, um die
Reaktionszeit festzustellen. Die optimale Verarbeitungstemperatur für
INSTA-STIK
TM
D
liegt
zwischen +18°C und + 25°C. Bei besonders trockener Witterung kann die Reaktionszeit durch
Aufsprühen von Wasser auf die
INSTA-STIK
TM
D
Streifen verkürzt werden.
Frische Klebstoffspritzer sind sofort mit
INSTA-STIK™ GUN CLEANER
zu entfernen. Sobald der
Klebstoff ausgehärtet ist, sind Spritzer nur noch mechanisch entfernbar.
Wird die Arbeit nur kurz unterbrochen, so kann die Pistole auf der Dose installiert bleiben, wobei der
Drehkopf ganz reinzuschrauben ist, um die Pistole vollständig zu schließen.
Ist die Dose leer, so sollte die Pistole sofort auf eine neue Dose geschraubt werden. Bei längeren
Arbeitspausen empfiehlt es sich, die Dose abzuschrauben. Die Pistole kann dann mit
INSTA-STIK™
GUN CLEANER
gereinigt werden. Nach Erstnutzung sollte die Dose innerhalb von 4 Wochen
aufgebraucht werden.
Es sollte niemals große Kraft eingesetzt werden, um die Pistole von der Dose zu lösen oder Klebstoff
aus der Dose zu zwingen. In beiden Fällen besteht die Gefahr unkontrollierten Klebstoffaustritts.
Verpackung
Weißblechdose: 750 ml
Kartoninhalt: 12 Dosen
Handhabung und
Lagerung
Die Spraydosen müssen stets in aufrechter Position und in einer trockenen Umgebung
gelagert und transportiert werden.
Die Lagertemperatur liegt zwischen +15°C bis + 25°C. Die Spraydosen dürfen nicht in heißen
Räumen oder Bereichen aufbewahrt werden, wie z. B. in Autos, welche intensiver
Sonneneinstrahlung ausgesetzt sind. Bereits angebrochene Dosen mit aufgeschraubter Pistole sind
während des Transportes vor mechanischen Einflüssen zu schützen.
Haltbarkeit: 18 Monate.
Sicherheitshinweise
Material- und Sicherheitsdatenblätter sind bei The Dow Chemical Company erhältlich
und werden zur Verfügung gestellt. Sie sollen dem Kunden den sicheren Umgang mit
den Produkten und deren korrekte Entsorgung erleichtern. Sie sollen helfen, die Regeln
einzuhalten, die vor Ort als Gesundheits- und Sicherheitsvorschriften gelten. Material- und
Sicherheitsdatenblätter werden regelmäßig aktualisiert. Bitte greifen Sie deshalb
auf die neuesten Material- und Sicherheitsdatenblätter zurück, bevor Sie ein Produkt
benutzen. Sie erhalten diese von der nächsten Dow Verkaufsniederlassung.
Hinweise für Kunden
Dow empfiehlt Kunden und möglichen Produktanwendern, die Anwendungen sowohl in
Hinblick auf die menschliche Gesundheit als auch auf die Auswirkungen auf die Umwelt
zu prüfen. Um sicherzustellen, dass Dow Produkte ausschließlich für den vorgesehenen
oder geprüften Zweck verwendet werden, sind Dow Mitarbeiter gerne bereit, bei der
Beantwortung von ökologischen Fragen bzw. Fragen zur Produktsicherheit zu helfen.
Kontakt
Wenn Sie mehr über PU Consumer &
Building products wissen möchten,
wenden Sie sich an The Dow
Chemical Company:
www.dowbuildingsolutions.eu
Hinweis:
Die hier zusammengestellten Informationen und Daten bilden keine Spezifikation für den Verkauf. Die Produkteigenschaften
können ohne Vorankündigung verändert werden. Mit diesem Dokument entstehen keinerlei Verbindlichkeiten,
Gewährleistungspflicht oder Garantie für eine bestimmte Produktleistung. Die Entscheidung, ob die Produkte der Dow für
bestimmte Anwendungen geeignet sind, liegt ausnahmslos in der Verantwortung des Kunden. Ebenso ist der Käufer dafür
verantwortlich, dass die einschlägigen Gesetze und Verordnungen bei Verarbeitung sowie Entsorgung beachtet werden. Es kann
keinerlei Freistellung von Patentansprüchen oder anderen Formen des Schutzes von gewerblichem oder geistigem Eigentum
gewährt oder abgeleitet werden.
291-92624-0314